Kurzfilm Skhizein

Ein wunderbarer Kurzfilm von Jérémy Clapin mit dem Titel Skhizein, in dem der Kollisionsgegner eines Asteroiden Meteoriten eine Verschiebung erleidet. Um 91 Zentimeter.

Die Geschichte

Der Bewohner einer kleinen Wohnung eines Hochhauses wird nachts von einem Geräusch ans Fenster gelockt. Es ist ein Meteorit, der genau auf ihn zugeflogen kommt. Erstaunlicherweise ist keine Verwüstung zu erkennen, doch für den Hauptdarsteller des Zeichentrickfilms ist nichts mehr, wie zuvor. Er ist um 91cm verschoben.

Der Versuch die Verschiebung durch eine erneute Kollision mit einem weiteren Meteoriten rückgängig zu machen scheitert fatal.

Preise

Der Film hat vollkommen zurecht unzählige Preise gewonnen. Darunter auch die folgenden:

CANNES 2008 – Semaine de la Critique —> Prix découverte Kodak du meilleur court métrage.
ANNECY (France) —> Prix du public.
PALM SPRINGS (USA ) —> 2nd Best Animation Film.
ANIMADRID (Madrid – Espagne) —> Audience award
DOK LEIPZIG (Allemagne) —> Golden Dove
RIO DE JANEIRO INT. SHORT FILM FEST. (Brésil) —> Prix du jury jeune
LEEDS International Film Festival (UK) —> Meilleur film d’animation
OSCAR – 81st American Academy Award – Shortlisted
DRESDEN (Allemagne) —> Audience award
TRICKFILM STUTTGART —> Prix du Public
BROOKLYN INTERNATIONAL FILM FESTIVAL —> Prix du public
L.A FILM FESTIVAL (Los Angeles)—> Best Animated Short
MILANO INTERNATIONAL FILM FESTIVAL —> Staff Award + Mention Spéciale du jury

Die Bilder
Der Film

[vimeo]http://www.vimeo.com/6913172[/vimeo]

Ein schönes Wochenende zusammen!



// Kommentar schreiben
// Trackback URL
// Kommentare als RSS 2.0

ein Kommentar zu "Kurzfilm Skhizein"

Schreibe einen Kommentar