Whopper Freakout

Lustige Idee der Agentur  Crispin Porter + Bogusky aus Miami Für Burger King:
Eine Burger King Filiale verkauft einen Tag lang keinen Whopper und behauptet das der aus dem Programm genommen wurde. Die Reaktionen der Kunden wurden mit versteckter Kamera gefilmt und werbewirksam zu einem netten Film zusammengeschnitten. Zu sehen gibts den wirklich sehenswerten, knappe 8 Minuten langen Spot auf der Microseite whopperfreakout.com.

Merke: Wenn man ein wirklich starkes Produkt hat — warum nicht mal die Kunden selbst erzählen lassen was genau sie daran so schätzen.

> zum Film



// Kommentar schreiben
// Trackback URL
// Kommentare als RSS 2.0

ein Kommentar zu "Whopper Freakout"

Schreibe einen Kommentar