for the love of type

Nachdem bereits bei macnews, bei volderette, vor Allem aber beim Fontblog über Mrs. Eavens berichtet wurde und das Thema damit ja eigentlich sehr gut versorgt ist, muss ich jetzt dann doch selbst mal was dazu sagen. Mich hat die verkrampfte Art und Weise, wie im Fontblog-Artikel berichtet wurde sehr verwundert. Dass ich damit nicht alleine zu sein scheine, zeigt die große Zahl an Kommentaren zum Thema. Und ja, ich gebe zu, ich habe mich auch beteiligt.

Um nun Abbitte zu leisten und mein Gewissen rein zu waschen:
Ich finde es gut, was sie da in ihrem Blog for the love of type treibt. Mögen doch die, die es sich erlauben können – oder meinen es sich erlauben zu können – daran aufhalten, dass sie keine eigene Domain hat, dass sie auf Blogger blogt und dass sie nicht alles erfunden hat, was sie da tut. Aber wenn das der Maßstab wäre, dann könnten wir alle das bloggen einstellen, und nicht nur das.

Der Vollständigkeit halber hier noch das Video “Write here, right now:

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=Nz3lXu3VxVg[/youtube]

Ich sage: Danke Mrs. Eavens!



// Kommentar schreiben
// Trackback URL
// Kommentare als RSS 2.0

3 Kommentare zu "for the love of type"

Schreibe einen Kommentar